Unternehmen
   Firmenvorstellung
   Unsere Tradition
   Unsere Zukunft
   Produkte
   Sortiment
   Galerie
   Partner
   Shop
   Kontakt
 
Sortimente


Farbkörper und Glasuren
 
Keramische Filter
Unter dem Sammelbegriff "keramische Farben" produzieren wir Farbkörper, Majolikafarben, Unterglasurfarben und Oxidgemische. Unsere Farbkörper sind anorganische Pigmente, die aus feinkristallinen Verbindungen oder Mischkristallen von Oxiden bestehen.

Durch Reaktionen im festen Zustand entstehen Spinelle oder Adsorptiv-Farbkörper bei Temperaturen bis 1.450 Grad Celsius. Im Gegensatz zu Metalloxiden und deren Salzen werden die Farbkörper in der Glasur weitgehend nicht angelöst.


Unsere Farbkörper werden bei der Her- stellung bis zu ihrer optimalen Korn- größe zerkleinert und brauchen deshalb bei der Glasureinfärbung nur 1 bis 2 Stunden vor Beendigung des Mahlprozesses zugegeben werden. Der Farbzusatz schwankt zwischen 3 und 10 Prozent.

Unser Sortiment an GLASUREN unterteilen wir in Glanzglasuren, Mattglasuren, Feldspatglasuren und Effektglasuren. Wir fertigen Glasuren mit einem weiten Brennbereich und mittleren Ausdehnungs- koeffizienten,
weshalb sie vielseitig verarbeitet werden können, beispielsweise in Betrieben der Zierkeramik, der Steingutindustrie und der Baukeramik.

Die Angabe der Segerformel und wesentlicher Parameter ermöglicht jedem Keramiker die Anpassung der Glasur an den jeweiligen Scherben, an Glasur- und Brennbedingungen. Die Mahlfeinheit der Glasuren wird von der Verarbeitungstechnologie des Verbrauchers bestimmt und durch genaue Kontrollen in unserem Labor gewährleistet.

Unsere Glasuren sind problemlos für alle Auftragsarten geeignet: zum Tauchen, Spritzen, Übergießen, Pinseln usw. Alle Glasuren sind untereinander mischbar und können auch in Kombination angewendet werden.

Unsere Glasuren an einem über 100jährigen Gebäude in Meißen.
 
Unter dem Markennamen Porolith wurden in den vergangenen Jahrzehnten bei uns keramische Filter hergestellt, die in zahlreichen Klärwerken zum Einsatz kamen. Das Produkt- sortiment hat sich inzwischen stark erweitert.

Heute produzieren wir Spezialfilter für die Reinigung von Erdgas und für die Reinigung und Trocknung von Kältemitteln in Kühlkreisläufen sowie Entstaubungsfilter.

Wichtigster Filterwerkstoff ist dabei Porolith. Ausgangspunkt zur Herstellung des Porolith ist ein körniges Material mit definierter Korngrößenverteilung, aus dem durch silikatische Verbindung ein poröser, mechanisch bearbeitbarer Werkstoff entsteht. Das Material ist gegen alle Reagenzien mit Ausnahme von Flußsäure chemisch beständig und bei Temperaturen bis 500 Grad Celsius einsetzbar.

Durch Wahl der Ausgangs- körnung und angepasste technologische Prozess- führung kann die Porengröße in bestimmten Größen gezielt eingestellt werden.

Ein großer Vorteil der Porolith-Werkstoffe ist, dass sie problemlos entsorgt werden können keine Kunststoffanteile - keine Gefahrenstoffe).
Porolith ist einsetzbar für:
  • Filtration von Flüssigkeiten, z.B. Säuren jeder Konzentration, Lösungsmitteln, Kunststoffschmelzen und Wasser,
  • Filtration von Gasen, z.B. Druckluft oder Rauchgase bis 500 Grad Celsius,
  • Fluidisierung feinkörniger Medien (Mehl, Zement),
  • Belüftung von Flüssigkeiten (Abwasser)


Keramische Filterplatten

Weitere Informationen über unsere Produkte einschließlich technischer Daten erhalten Sie in unseren Firmenprospekten, die wir Ihnen gern zusenden - siehe KONTAKT.